français русский po polsku
Aktuell
Neuigkeiten und Interessantes auf unserem Portal
Reiseziele
Informationen über Landschaft, Menschen und Traditionen
Freizeit
Angebote zur Kultur, Sport, Erholung und Aktivitäten
Unterkünfte
Hotels, Ferienzimmer, Ferienhäuser, Kurkliniken...
Gastronomie
Erleben, planen und genießen
Spaß
Überraschungen und Spiele gegen die Langeweile
Odertours / Reiseziele / Orte / Müncheberg
 

 

  Touristinformation und Ständige
 Stadtgeschichtliche Ausstellung

 E.-Thälmann-Str. 101
 Tel: 03 34 32 - 7 09 31
 Fax: 03 34 32 - 7 38 19
 e-Mail: touristinfo@stadt-muencheberg.de

 Die Stadtgeschichtliche Ausstellung ist
 täglich geöffnet, auch an den Wochenenden.
 
 
 

Seit der ersten schriftlichen Erwähnung des früheren Marktfleckens 1232, entwickelte sich die Stadt Müncheberg schnell zu einer der bedeutendsten Städte der Mittelmark mit blühendem Handwerk, Handel und Gewerbe. Die Stadt hatte immer wieder Rückschläge hinzunehmen, sei es durch die Hussiten, die 1432 die Stadt trotz starken Stadtbefestigungen überrannten, durch den 30 jährigen Krieg, mehrere große Stadtbrände oder die Pestepidemien am Ende des Mittelalters. Erst zu Beginn des 18. Jh. lebte die Stadt wieder auf. Durch bessere Straßen und die Verlegung wichtiger Postlinien über Müncheberg entwickelte sich die Stadt zu einem bedeutenden Zentrum für den Handels- und Warenverkehr von Berlin nach Osten. Durch den II. Weltkrieg wurden ca. 85% der historisch erhaltenen Bausubstanz zerstört, wobei die Stadt einen großen Teil ihres mittelalterliches Charakters verloren hat. Dennoch können heute Teile der Stadtbefestigung und die alles überragende Kirche St. Marien bewundert und besichtigt werden.

Müncheberg

 
Sehenswertes von Müncheberg
 
Die Stadtbefestigung
 
Die ursprünglich 6-7 m hohe, ca. 1800 m lange Stadtmauer umschließt die Innenstadt fast vollständig und grenzt an die beiden Tortürme im Osten und Westen. Die Stadtmauer kann nahezu komplett besichtigt werden. Die Stadt hatte früher zwei Stadttore, die von je zwei Verteidigungstürmen und je einem mit Zugbrücke versehenem Vortor gesichert waren. 27 Weichhäuser in der Mauer, sowie Gräben und Wälle schützten die Stadt zusätzlich. Der Berliner Torturm diente früher als Pulverlager und Gefängnis und ist heute Teil der stadtgeschichtlichen Ausstellung. Der Küstriner Torturm stammt aus dem 15. Jh. und war auf Feuerverteidigung ausgerichtet. Das Untergeschoss kann nach Voranmeldung in der Stadtinformation besichtigt werden (siehe oben).
 
Die Stadtpfarrkirche St. Marien
 
Ihren Ursprung hat die Kirche in der 1. Hälfte des 13. Jh., wo eine Anlage mit breit vorgelagertem Westturm und einem nach Süden abweichenden, gerade geschlossenem Chorstand. Im 15. Jh. vollzog sich ein Umbau zu einer 2 schiffigen Backsteinhalle mit Sterngewölben auf zwei eingestellten Achteckpfeilern und die Anfügung eines 7-seitigen Abschlusses am Chor. Nach schweren Zerstörungen an Schiff und Turm im II. Weltkrieg gab es in den Folgejahren kleinere Restaurierungen. Erst 1992-1997 erfolgte ein umfassender Wiederaufbau der Kirche. Heute sind hier die Stadtbibliothek, ein zusätzlicher Sitzungssaal, Büros, sowie Sanitärräume und eine Küche eingerichtet. Alle Räume werden für weltliche und kirchliche Zwecke genutzt und können auch für Tagungen, Empfänge und private Veranstaltungen gemietet werden. Der fast 50 m hohe Westturm ist als Aussichtsturm nutzbar und bietet denen, die bis zur Aussichtsplattform hinaufgestiegen sind, einen unvergeßlichen Blick auf die Stadt und die umliegende reizvolle Landschaft.

weitere Informationen erhalten sie unter:
www.stadtpfarrkirche-muencheberg.de
 
Verkehrsmittel und Anbindungen
 

Die Stadt Müncheberg liegt östlich von Berlin an der B1. Über den Berliner Ring erreicht man Müncheberg am schnellsten über die Anschlußstelle Berlin/ Hellersdorf. Von Berlin-Lichtenberg aus verkehrt die Regionalbahn 26 nach Küstrin/ Kietz im Stundentakt. Mit dieser ist der Bahnhof Müncheberg/ Dahmsdorf in einer guten halben Stunde zu erreichen. Von dort hat man direkten Busanschluß in die Innenstadt.

 
Routenplaner: www.reiseplanung.de
 
Homepage der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg GmbH

Bestimmen Sie die Highlights auf Odertours und schicken Sie uns Ihren persönlichen Reisetip für die Region...
weiter



offene Gärten im Oderbruch

Aktuell - Veranstaltungskalender - Freizeit - Kunst/Kultur - Natur/Sport - Gesundheit/Fitness - Kinder/Jugend - Unterkünfte - Gastronomie - Reiseziele - Märkische Schweiz - Oder-Spree-Seengebiet - Oderbruch mit Lebuser Land - Strausberger Wald- und Seengebiet - Bad Freienwalde am Oberbarnim - Frankfurt (Oder) - Spaß


Datenschutzerklärung | © 2019 odertours.de