français русский po polsku
Aktuell
Neuigkeiten und Interessantes auf unserem Portal
Reiseziele
Informationen über Landschaft, Menschen und Traditionen
Freizeit
Angebote zur Kultur, Sport, Erholung und Aktivitäten
Unterkünfte
Hotels, Ferienzimmer, Ferienhäuser, Kurkliniken...
Gastronomie
Erleben, planen und genießen
Spaß
Überraschungen und Spiele gegen die Langeweile
Odertours / Reiseziele / Orte / Bad Freienwalde / Ausflugsziele in der Umgebung
 

 


 
 
 
Das Freilichtmuseum Altranft
 

Wenn sie wissen wollen, wie das ländliche Leben in der Mark Brandenburg früher einmal war, dann besuchen Sie doch das Brandenburgische Freilichtmuseum Altranft. Über den Ort verteilt finden Sie hier alle alten Handwerke in produzierenden Schauanlagen. Unter anderem findet man hier Schmiede, Wasch- und Backhaus, Berg-Schmidt-Hof, Holzschuhmacherei, Spannkorbmacherei, Stallgebäude, Spritzenhaus u.v.m.. Auch die Bockwindmühle in Wilhelmsaue und das Schloss Altranft (Bild oben) gehören mit zum Freilichtmuseum. Nach seiner vollständigen Renovierung ist das Schloss wieder zur Besichtigung offen. Hier wurden mehrere Salons im Stil der Gründerzeit und eine Galerie eingerichtet. Durch das Freilichtmuseum werden ganzjährig Führungen angeboten, in den Monaten November - März jedoch nur nach Anmeldung. Aktionstage gibt es an jedem letzten Sonntag im Monat Mai - September.

 
www.freilichtmuseum-altranft.de
 
Das Schiffshebewerk Niederfinow
 

In Niederfinow kann man ein einzigartiges Denkmal deutscher Technikgeschichte bestaunen. Das noch immer voll funktionstüchtige Hebewerk, von 1927-34 gebaut, kann in nur 5 min. Lastkähne bis zu 750 t über einen Höhenunterschied von 36 m befördern. Die Dauer einer Schleusung beträgt 20 min. Die großen Dimensionen und das schöne Umfeld machen das Schiffshebewerk in Niederfinow immer wieder zu einem beliebten Ausflugsziel.

   Öffnungszeiten:
  April-Okt.: Mo.-So.: 09.00-18.00 Uhr
  Nov.-März: Mo.-So.: 09.00-16.00 Uhr

 
Der Bismarckturm
 

Ein beliebtes Ausflugsziel zwischen Bad Freienwalde und Falkenberg ist der Bismarckturm. Er ist gut über die B167 und den Fontane-Wanderweg zu erreichen. Der 28 m hohe Turm wurde 1895 zu Ehren Bismarcks der Öffentlichkeit übergeben. Am Fuße des Turmes sind noch Mauerreste der Burg Malchow (wahrscheinlich 12. Jh.) zu erkennen. Wer die 112 hölzernen Stufen bis zur oberen Plattform hinauf gestiegen ist, kann einen herrlichen Ausblick ins Finowtal mit dem Schiffshebewerk und der "Insel Neuenhagen" genießen.

Öffnungszeiten:
April-Okt.: Sa., So., feiertags: 11.00-17.00 Uhr
Anmeldung für Gruppen außerhalb der Öffnungszeit: Telefon 0 33 44-33 23 70

 
Falkenberg/ Mark
 

Das malerische Dorf liegt genau entlang der steil abfallenden Hangkante, wo Barnimplateau und Nieder- Oderbruch aufeinander treffen. Mit dem Aufschwung des nahegelegenen Kurortes Bad Freienwalde erlangte auch das frühere Fischerdorf eine größere Bedeutung als Erholungsort. Hügelige seenreiche Waldgebiete, flache Wiesen und Felder mit vielen Fließen, Flüsschen und Gräben, laden zu ausgedehnten Spaziergängen und Wanderungen ein. Sehenswert sind vor allem die "Rote Mühle", der Wasserfall mit dem Wasserrad, der Karpfenteich und der Fontane-Platz. Der hier beginnende Fontane-Wanderweg verläuft in der Nähe des Bismarckturmes, von dem man herrliche Ausblicke hat. Ebenfalls eine hervorragende Sicht zum Schiffshebewerk und ins Nieder-Oderbruch hat man von der Freiterrasse der Carlsburg. Das historische Bergrestaurant befindet sich auf dem Paschenberg, wo einer Sage nach ein Mönch den Teufel im Spiel besiegt haben soll. Das rustikal eingerichtete Restaurant bietet den Besuchern neben köstlichen Speisen und Getränken eine Vielzahl an Keramiken, Glaswaren und liebevoll gestaltetem Kleinkunstwerk sowie ein abwechslungsreiches Programm an kulturellen Veranstaltungen.

 
www.carlsburg.de
 
Die Köhlerei
 

Bis 1990 diente diese Einrichtung der Herstellung von Holzkohle, welche mit Hilfe von drei ausgedienten Lokomotivkesseln stattfand. Heute ist die Köhlerei ein beliebtes Wanderziel mit Freizeitmöglichkeiten für groß und klein. Die Angebotspalette reicht von Ponyreiten und Streichelgehege, Fahrradverleih, gastronomische Betreuung, Backofen, Grillen, Minigolf, Tischtennis und vieles mehr.

Öffnungszeiten:
Mi.-So.: 13.00-19.00 Uhr
Telefon: 0 33 44-33 14 35

 
Der Storchenturm in Rathsdorf/ Altgaul
 

Jedes Jahr aufs Neue kommen die Störche in diesen Ort, nisten sich auf immer dem gleichen Turm ein und ziehen ihre Jungen groß. Wer den Weißstorch einmal hautnah erleben will sollte einen kleinen Abstecher zum Storchenturm nach Rathsdorf/ Altgaul unternehmen. Der Ort befindet sich direkt an der B 167 zwischen Bad Freienwalde und Wriezen.

 
Das Fontane-Haus in Schiffmühle
 

Wer aus Bad Freienwalde die B 158 in Richtung Oder hinunterfährt, trifft nach wenigen Kilometern auf ein malerisches, verträumtes, altes Fischerdorf an der "Alten Oder". Hier wohnte von 1855-1867 Louis Henri Fontane, der Vater des bekannten Dichters und Schriftstellers Theodor Fontane. Das Fontane-Haus Schiffmühle, welches seit 1995 Fontane-Erinnerungsstätte und Heimatstube ist, bereitet die Beziehung Theodor Fontanes zu Vater Louis Henri und dem Oderbruch biographisch auf.

Öffnungszeiten:
April-Okt.: Mo.-So.: 10.00-16.00 Uhr, freitags geschlossen
Nov.-März: Mo.-Do.: 13.00-15.00 Uhr, Sa./So.: 13.00-16.00
Telefon: 0 33 44-33 37 73

 
Zurück

Bestimmen Sie die Highlights auf Odertours und schicken Sie uns Ihren persönlichen Reisetip für die Region...
weiter



offene Gärten im Oderbruch

Aktuell - Veranstaltungskalender - Freizeit - Kunst/Kultur - Natur/Sport - Gesundheit/Fitness - Kinder/Jugend - Unterkünfte - Gastronomie - Reiseziele - Märkische Schweiz - Oder-Spree-Seengebiet - Oderbruch mit Lebuser Land - Strausberger Wald- und Seengebiet - Bad Freienwalde am Oberbarnim - Frankfurt (Oder) - Spaß


Datenschutzerklärung | © 2019 odertours.de